Mobil: +49 (0) 172 1 5678 54

Batik - Stoff mit Geschichte

In Südostasien wird Batik bereits seit über 2000 Jahren hergestellt. Bis zum Jahr 1940 war Batik jedoch den höheren Gesellschaftsschichten und vor allem dem Adel vorbehalten. Seitdem wird Batik in großen Teilen Südostasiens von Menschen aus allen Gesellschaftsschichten getragen.

Seit 2009 ist indonesische Batik von der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt.

Der Herstellungsprozess

Batikstoff zeichnet sich durch einen speziellen, zeitaufwändigen Herstellungsprozess aus. Dabei kommen spezielle Techniken und Werkzeuge zum Einsatz. Den verschiedenen Methoden gemeinsam ist das Prinzip, dass ein ungefärbtes Tuch zunächst partiell mit Wachs getränkt wird, welches im Anschluss das gezielte Herstellen von Mustern ermöglicht. Das Wachs verhindert an den aufgebrachten Stellen nämlich das Einwirken der Farbe, in welche das Tuch im nächsten Schritt getränkt wird.

Batik Tulis – Das Wort “tulis” bedeutet “schreiben” und bei diesem Verfahren wird das Muster mithilfe eines speziellen Stifts (“Canting”) frei von Hand aufgemalt. Hierdurch ergeben sich große Gestaltungsfreiräume und eine ganz besondere Einzigartigkeit des Musters. Gleichzeitig ist dieses Verfahren natürlich mit großer Handwerkskunst und einem hohen Zeitaufwand verbunden.

Batik Cap – Bei diesem Verfahren wird das heiße Wachs mithilfe eines Stempels (“Cap”) auf dem Stoff aufgetragen, wodurch ein gleichmäßigeres Muster entsteht.

Nachdem der Stoff mit einem der beschriebenen Verfahren bedeckt ist, wird dieser in einen Behälter mit Farbstoff getränkt. Anschließend wird das Wachs mithilfe von heißem Wasser wieder aufgelöst und ausgewaschen. Das Ergebnis ist der fertig gefärbte Stoff mit dem einzigartigen Batik-Muster.

Batik Tulis – Freihändiges Einfärben.

Großflächiges Färben des vorbereiteten Grundstoffs

Batik Muster

Die meisten Batik Muster entstammen zumeist Formen aus der Natur wie beispielsweise Blumen, Blätter, Wasser, Tiere und Wolken aber auch geometrischen Formen und Mustern. Jedes dieser Muster repräsentiert entweder mystischen oder religiösen Symbolen. Diese sind mit der der ursprünglichen Kultur der indonesischen Ureinwohner und später dem Hinduismus als früh verbreitete Religion verwurzelt. Nicht verwunderlich ist daher, dass vielen Batik-Mustern teils mythische Bedeutungen zugesprochen werden. Sie stehen beispielsweise für Gemeinschaft, Freude, Sicherheit, Glück oder Liebe. So werden Babys in Indonesien häufig in Batiktüchern getragen, welche mit einem Muster gefärbt ist, welches dem Kind Glück bringen mag.

Beliebte Motive für Batik Designs sind Lotus Blüten, Hibiskus, Lilien, Frangipani, wellenartige Muster, Schmetterlinge und viele mehr…

Auswahl der MYSoul Batiken. Herkunft: Indonesien (Yogyakarta, Lombok) & Malaysia (Pulau Penang)

Close Menu